Ereignisse

31.05.2011

Betriebspraktikum
Im Rahmen ihrer Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau absolvierte Marlen ein Praktikum in unserem Betrieb im Fachbereich Kundendienst.

    praktikum     praktikum1

18.05.2011
Berufsberater im Praktikum
An einem Aktionstag der Arbeitsagentur Rastatt verbrachte ein Berufsberater einen interessanten und informativen Arbeitstag in unserem Betrieb.
Ziel des Praktikums war, das Anforderungsprofil eines Anlagenmechaniker für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik kennen zu lernen und so den Beruf besser vorstellen zu können.
Herr Schneider begleitete am Vormittag unseren Kundendienstmonteur, der an diesem Tag verschiedene Wartungsarbeiten an Heizungsanlagen durchzuführen hatte. Den Nachmittag verbrachte er bei einem Team, das für Installationsarbeiten für ein neues Bad zuständig war und lernte so den gesamten Ablauf der Rohinstallation kennen. Wie uns Herr Schneider bestätigte erhielt er in seinem Praktikum einen Einblick in die Vielfalt und Technik dieses Berufes.


    berufsberater

11.10.2010
25-jähriges Arbeitsjubiläum

Michael Symanowski
Baden-Baden - Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum beging dieser Tage Michael Symanowski. Seit seiner Ausbildung ist der gelernte Gas- und Wasser- installateur ununterbrochen im Betrieb tätig.
Wilhelm Drapp bekräfigte in seiner Ansprache das Engagement von Herrn Symanowski. Für seine Treue zum Betrieb wurde er von Michael Plocher, Leiter der Außenstelle Baden-Baden der Handwerkskammer Karlsruhe mit der Silbermedaille der Handwerkskammer Karlsruhe ausgezeichnet.

     25jahre

Das Foto zeigt den Jubilar mit Lebensgefährtin zwischen Michael Plocher (re) und Wilhelm und Petra Drapp (li).


29.05.2008
Goldener Meisterbrief für Ewald Schechinger

 

Baden-Baden - Den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Karlsruhe erhielt in diesen Tagen Gipser- und Stuckateurmeister Ewald Schechinger aus Bühl von Michael Plocher, Leiter der Außenstelle Baden-Baden.
Der Obermeister der Gipser- und Stuckateurinnung Rastatt/Baden-Baden/Bühl, Thomas Schmid würdigte die bereits in jungen Jahren ehrenamtliche Tätigkeit von Ewald Schechinger in der Lehrlingsausbildung und im Gesellenprüfungsausschuss.
Ewald Schechinger, der 1958 seine Meisterprüfung ablegte führte 26 Jahre einen eigenen Betrieb, den er 1991 verkaufte. Seit vielen Jahren unterstützt uns unser Vater und Schwiegervater im Betrieb und steht uns mit Rat und Tat zur Seite.

     meisterbrief-gold

Auf dem Foto von links nach rechts:
Thomas Schmid (OM Gipser-und Stuckateurinnung Rastatt/Baden-Baden/Bühl), Wilhelm Drapp, Ewald Schechinger mit Gattin, Michael Plocher (Handwerkskammer Karlsruhe)


05.05.2008
Unser Team

     team2008

 

von links:
Fehmi, Patric, Daniel, Ingolf, Michael, unser Chef Willi Drapp, Senja
kniend: Azubi Robert
...und unsere Helfer, die Goldens Dana und Abbee



06.11.2007
Innungspreis für Heiko Holzner

     innungspreis

 

Medaille und Urkunde der HWK Karlsruhe
Heiko hat mit Bravour seine Gesellenprüfung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bestanden!
Herzlichen Glückwunsch von allen Kolleginnen und Kollegen!

06.11.2007
Heiko Holzner

     gesellenstueck

 

Gesellenstück

05.11.2007
Lehrabschlussfeier

     innungspreis-feier

Innungspreis für Heiko Holzner
Bei der Lehrabschlussfeier im Kurhaus Baden-Baden feierten 296 Absolventen aus Baden-Baden und dem Landkreis Rastatt den Abschluss ihrer Lehrjahre. Neben Kreishandwerksmeister Klaus Vollmer gratulierte ihnen auch Baden-Badens Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner und Landrat Jürgen Bäuerle. Unter den Preisträgern gehörte auch unser ehemaliger Lehrling Heiko Holzner, der einen Preis der Innung für Klempnerei-,Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rastatt/Baden-Baden/Bühl und die Medaille der Handwerkskammer Karlsruhe erhielt.
Wir gratulieren Heiko zu seinen besonderen Leistungen!

30.11.2006
Ehrenurkunde für Ausbildungsengagement

     ehrennadel

 

Wilhelm Drapp erhält Auszeichnung

Pressebericht Nr. 46 - 2006 vom 29.11.2006



Betriebe setzen auf Fachkräfte
Kammer würdigt Ausbildungsengagement

Das Handwerk ist stolz auf seine Ausbildungsbetriebe. Dies betonte Präsident Joachim Wohlfeil im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Im Mittelpunkt standen in der Bildungsakademie 35 Handwerksbetriebe aus dem Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe, die sich durch besondere Ausbildungsleistungen hervorgetan haben.

Ausgezeichnet werden Unternehmen, die ein kontinuierliches Engagement in der Ausbildung junger Menschen, verbunden mit einem überdurchschnittlichen Prüfungsabschluss der jungen Handwerkerinnen und Handwerkern, zeigen.

Die geehrten Betriebe gehören damit zu den derzeit fast 4.000 Unternehmen im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe, die mehr als 7.400 Jugendliche in über 100 Berufen ausbilden. Das Handwerk in den vier Landkreisen Karlsruhe, Rastatt, Calw, dem Enzkreis und den drei Städten Baden-Baden, Pforzheim und Karlsruhe erfüllt damit auch im Jahr 2006 die Vorgaben des Ausbildungspaktes. Mit einer Ausbildungsquote von 10 Prozent, d.h. jeder 10. Mitarbeiter im Handwerk ist ein Auszubildender, stellt der Wirtschaftszweig Handwerk die höchste Quote bei den Ausbildungsleistungen in Deutschland. Für Handwerkskammerpräsident Joachim Wohlfeil ist diese hohe Ausbildungsbereitschaft ein Zeichen dafür, dass der Wirtschaftszweig Handwerk gesellschaftliche Verantwortung übernimmt und dass er bereit ist, in die Zukunft seiner Fachkräfte zu investieren. Wohlfeil wies auf die Nachwuchskampagne des Baden-Württembergischen Handwerks hin, die im nächsten Jahr insbesondere Betriebe zum Thema Ausbildung neu ansprechen und motivieren möchte. Zusätzliche Betriebe, die ausbilden, sollen gewonnen werden. Darüber hinaus erhalten die Betriebe ausführliche Informationsmaterialien zum Thema Ausbildung.

Neben der Ehrung der Ausbildungsbetriebe wurden in der Feierstunde die Sieger des Praktischen Leistungswettbewerbs auf Bundesebene aus dem Jahr 2006 ausgezeichnet. Daneben erhielten Gesellen, die in diesem Jahr ihre Gesellenprüfung im praktischen Teil mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen haben, Preise aus der Werner-Stober-Stiftung.


14.11.2006
Unser Team


     team2006

Unser Team steht für Sie bereit v.l.:
Fehmi, Aushilfe Thomas, Michael, Ingolf, Daniel, Praktikantin Laura, Patric und unser Chef Willi Drapp. Es fehlt Heiko, 4.Lehrjahr.


04.10.2006
10 und 25 Jahre Betriebstreue

    betriebstreue

 

Treuemedaille für Patric Lorenz und Ehrung für Ingolf Ruß
Baden-Baden - Bei einer kleinen Feier durfte Wilhelm Drapp, Inhaber des gleichnamigen Betriebs für Bäder, Heizungen, Baublechnerei und Gassicherheitstechnik in der Wilhelm-Drapp-Straße in Baden-Baden vergangenes Wochenende gleich zwei Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit im Betrieb ehren. Ingolf Ruß ist seit 10 Jahren als Installateur beschäftigt. Zuverlässigkeit und fachliches Können zeichnen ihn besonders aus. Patric Lorenz hat sich während seiner 25-jährigen Betriebszugehörigkeit vom Lehrling über den Junggesellen und Monteur zum allseits beliebten Kundendienstmonteur hoch gearbeitet. Drapp würdigte die fachliche Kompetenz, hob die stetige Bereitschaft zur Weiterbildung vor und bedankte sich bei Patric Lorenz für die hervorragende Zusammenarbeit. Michael Plocher, Leiter der Außenstelle der Handwerkskammer Karlsruhe in Baden-Baden überreichte Herrn Lorenz in Anerkennung und Würdigung vorbildlicher 25-jähriger Betriebstreue die Treue-Medaille in Silber der Handwerkammer Karlsruhe. (pd)

07.12.2005
25 Jahre Betriebstreue

    beriebstreue2004

 

Petra Drapp erhält Auszeichnung
Für 25-jährige Betriebstreue konnte Petra Drapp, Büroleiterin im Sanitär- und Heizungsbetrieb Wilhelm Drapp, jetzt die Treuemedaille aus den Händen von Michael Plocher, Leiter der Außenstelle der Handwerkkammer Karlsruhe in Baden-Baden entgegen nehmen.
Plocher hob in seiner Ansprache den enormen persönlichen Einsatz der Jubilarin hervor, den sie als Unternehmerfrau und staatlich anerkannte Betriebswirtin des Handwerks im Betrieb ihres Ehemannes einbringe. Durch ständige Weiterbildung wurde sie nicht nur zur fachkompetenten Unternehmerfrau, sondern setze sich unter anderem mit ihrem Engagement bei den Unternehmerfrauen im Handwerk für die Belange des Handwerks ein.

05.12.2003
10 Jahre Betriebstreue


    beriebstreue2003

Ehrung für Daniel Frietsch
Eine Ehrung für 10 Jahre Treue zum Betrieb konnte Daniel Frietsch, zuständig für die Abteilung Blechnerei von Betriebsinhaber Wilhelm Drapp entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch!